Unsere treuen Helfer und Begleiter

Ob Hund, Pferd, Katze, Vogel, Nagetier, Rind, Schwein oder andere vierbeinige und gefiederte Tiere: Gerade sie können oft energetische Unterstützung benötigen, da sie die Lasten, Schwächen und Einstellungen ihrer Bezugspersonen spiegeln. Sie bürden sich viel auf, indem sie uns Menschen – zumeist unbemerkt und unbeachtet – viel abnehmen.

Diese negative Fremdenergie kann zu den unterschiedlichsten Befindlichkeiten und Zuständen führen. Je nach individuellem Energiezustand und der Regenerationsfähigkeit des Tieres treten die Beschwerden und Auffälligkeiten schon nach kurzer Zeit auf, bei anderen erst nach vielen, vielen Jahren.

Die meisten Menschen kümmern sich gut um ihre tierischen Gefährten. Vielen ist jedoch nicht bewusst, was diese tagtäglich für uns leisten, indem sie für uns als ausgleichendes Element fungieren. Diese strapazierende Aufgabe wird von uns Menschen selten wahrgenommen, wir sind auf diesem Auge blind, da wir so sehr mit uns selbst beschäftigt sind.

Ablauf

Mithilfe unterschiedlicher energetischer Methoden wie Farbtherapie, Kinesiologie, Chakrenausgleich, Klangschalen, ätherische Öle, Bachblüten, Glaubenssätze, Wellnessanwendungen kann ein Energieausgleich erreicht werden. Blockaden werden aufgelöst, die Lebensenergie kann wieder ungehindert in allen Bereichen fließen. Welche Methode besonders geeignet ist, ob vielleicht eine Kombination mehrerer Techniken am effektivsten ist, stellen wir nach dem Vorgespräch bei der ersten Behandlung fest.

Dein Tier wird dir die Behandlungen mit einem höheren Wohlbefinden sowie besonders viel Liebe und Zuneigung danken und ist für seine Aufgabe als Helfer und Begleiter bestens gestärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.