Energetische Unterstützung bei Narben

Es ist immer wieder erstaunlich, wie stark die Selbstheilungskräfte durch energetische Behandlungen angeregt werden 💛🧡❤💚💙

Unser chinesischer Schopfhund Frodo hatte am 10. Dezember 2019 mit nur drei Jahren einen schweren zweifachen Bandscheibenvorfall mit Lähmungserscheinungen und wurde operiert. Ich habe ihn mehrmals energetisch behandelt und dabei verschiedene Methoden wie heilende Symbole, Auraarbeit und Farbtherapie angewendet. Zwischen den Fotos liegen nur 6 Wochen. Das Foto mit der wulstigen Narbe wurde am 11. Dezember erstellt, das mit der kaum mehr sichtbaren, flachen Narbe am 30.1. Bereits so kurze Zeit nach der OP konnter er auch schon wieder relativ normal laufen. Ein so guter Heilungsverlauf ist laut dem Tierarzt sehr außergewöhnlich 😊🤩

Auch mit Magneten und Körblerzeichen wie dem Sinuszeichen oder dem Ypsilon kann man die Selbstheilungskräfte des Körpers gut anregen. Wichtig ist, immer genau und in Ruhe zu testen, da jedes Tier und jeder Mensch unterschiedlich auf diese Methoden reagieren. Beim einen wirken Magneten ausgezeichnet, beim anderen zeigen sie wenig Wirkung. Der liegende Achter (Unendlichkeitssymbol) oder gewisse Farben werden auch mit erstaunlichem Erfolg bei der Narbenbehandlung eingesetzt.

Zumeist ist bei Narben nicht das gesamte vernarbte Gewerbe “gestört”, sondern es sind eine oder mehrere Stellen, an denen die Energie nicht mehr fließen kann, da die Zellen zu stark geschädigt sind. Nur wenn diese mithilfe der Heilkräfte des Körpers durch gesunde Zellen ersetzt werden, kann die Energie wieder frei fließen. Genau hier setzen die energetischen Methoden an und packen das Problem an der Wurzel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.